Liebe Imker, Freunde der Imkerei und Naturfreunde

Sie interessieren sich für die Honigbiene oder Sie möchten sogar selbst mit der Imkerei beginnen? Als ich vor 30 Jahren mit diesem Hobby begonnen habe ahnte ich noch nicht, dass mich dieses mein ganzes Leben begleiten wird. Bevor ich zum Studium ging lernte ich in meinem Beruf die Bienen kennen. Mein Lehrmeister betreute selbst 20 Bienenvölker und ging mit diesen regelmäßig im Land Brandenburg auf Wanderung. Und so schenkte er mir eines Tages 2 Bienenvölker für meine Hilfe bei den Wanderungen und für mich begann ein Hobby, welches mich mein Leben lang nicht los lassen sollte.

Natürlich stellten sich für mich einige Fragen ...

und so „forschte“ ich nach den Antworten. Ich wollte zum Beispiel wissen, was machen die Bienen im Winter? Wenn ich sie nicht am Flugloch beobachten konnte. Oder, bei welcher Temperatur fangen die Bienen an zu fliegen und welche Blumen lieben sie am meisten? Wie verständigen sich eigentlich die Bienen und seit wann beschäftigt sich der Mensch mit den Bienen?

Als ich damals mit dem Hobby begann, kannten wir noch keine Varroa-Milbe, die Wiesen standen noch im saftigen Grün und es blühte überall. Viele hatten in meinem Ort Bienen und hielten oft mehr als 20 Bienenvölker. Bienen wurden in erster Linie auf dem Land gehalten und in der Stadt waren die Bienen oft in den Gärten und nicht auf dem Dach zu finden.

Über Klimawandel und Monokulturen sprach keiner, da wir dies nicht kannten. Ja, unsere Welt hat sich verändert und wir haben alle gemeinsam die Aufgabe unsere Natur zu erhalten und die Welt vielleicht ein wenig schöner zu machen.

Vielleicht kann ich mit meiner Website den einen oder anderen begeistern sich mit den Bienen ein wenig mehr zu beschäftigen. Denn, eins habe ich in fast 30 Jahren erfahren:

Wenn man ein Bienenvolk erfolgreich übers Jahr führen möchte, sollte man sich einen Bienenpaten suchen und so viel wie möglich über die Bienen lernen. So können Sie Ihre Bienen vor Krankheiten schützen und Sie werden auch noch den einen oder anderen Honigtopf ernten.

Gerne bin ich Ihr virtueller Bienenpate! Melden Sie sich doch mit dem Betreff: „Bienenpate“ bei mir an.


info@rette-die-honigbiene

Auch Sie können einen Beitrag leisten! Helfen Sie mit, unsere Natur zu erhalten.



Aktualisierung am:13.04.2019